EXPOM zum dritten Mal zur Business-Gazelle gekürt!

Bereits das dritte Jahr hintereinander wurde EXPOM S.A. in der Rangliste der Business-Gazellen, einer Auflistung der sich am rasantesten entwickelnden kleinen und mittelständischen Unternehmen, ausgezeichnet. Am 8. Februar 2017 hat der Vorstandsvorsitzende von Expom, Herr Rafał Domżalski, diese Auszeichnung im Namen des Unternehmens in Empfang genommen.

Hauptziel dieser Preisverleihung ist die Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Der Wettbewerb setzt sich zum Ziel, sich schnell entwickelnde Firmen ausfindig zu machen, die eine konstante und vom wirtschaftlichen Umfeld unabhängige Verbesserung der Finanzergebnisse verzeichnen.

Die Rangliste wird in der Zeitung „Puls Biznesu” und auf der Website gazele.pl veröffentlicht, wo auch die vollständige Datenbank der Business-Gazellen, d.h. aller Firmen, die seit 2000 in der Rangliste aufgeführt wurden, vorzufinden ist.

Für eine derartige Firma wurde EXPOM S.A. befunden, die zur Spitze der Rangliste gehört und bereits zum dritten Mal mit der Statuette ausgezeichnet wurde, was ein einzigartiges Ereignis für das gesamte Unternehmen ist.
Das Unternehmen aus Kurzętnik ist ein führender Arbeitgeber in der Region. Die Umsätze von Expom für das Jahr 2016 sind auf einem Rekordniveau in der Firmengeschichte und parallel dazu hat das Unternehmen eine Reihe von Mitarbeiterprogrammen entwickelt und in die Entwicklung der Infrastruktur investiert. Aufgrund des derart umfassenden Tätigkeitsspektrums ist dies bereits eine weitere Auszeichnung für EXPOM im Jahr 2016 nach WaMaBoss, Export-Adler und Top-Arbeitgeber im östlichen Teil Polens.

Aber das ist erst der Anfang der Änderungen. Im Jahr 2017 sind weitere Investitionen geplant, wobei wir uns auf die Entwicklung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen für unsere Belegschaft fokussieren – berichtet der Vorstandsvorsitzende Rafał Domżalski.

PDFdruckenwyślij...

Expom zum Exportmeister gekürt!

Expom gewann den Preis für Regionale Exportadler in der Kategorie „Innovatives Exportprodukt”. Diese Auszeichnung hat der Vorstandsvorsitzende von Expom, Herr Rafał Domżalski, im Namen des Unternehmens während der feierlichen Gala am 19. Oktober 2016 in Olsztyn in Empfang genommen.

Die Auszeichnungen im Rahmen der Regionalen Exportadler werden von der polnischen Tageszeitung Rzeczpospolita verliehen und bezwecken die Auswahl der Spitzenreiter im Bereich des Exports auf ausländische Märkte wie auch der Förderung des polnischen Exports. In diesem Jahr gewann Expom in der Kategorie „Innovatives Exportprodukt” die Auszeichnung, wobei dieses Unternehmen sage und schreibe 98 % der gesamten Produktion exportiert.

- Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, die sich ganz bestimmt als Motivation und Anreiz für eine noch intensive Weiterentwicklung erweisen wird. Wir freuen uns, dass unsere Gesellschaft ein gutes Beispiel dafür ist, dass selbst Unternehmen aus kleinen Orten internationale Märkte erobern können – berichtet Rafał Domżalski, Vorstandsvorsitzender von Expom.

In der Kategorie „Innovatives Exportprodukt” kämpften Unternehmen, die in ihrem Angebot ein Produkt haben, welches mit Blick auf Innovationsfähigkeit oder Komplexität des technologischen Ansatzes die Förderung im Inland verdient. Trotz starker Konkurrenz hat eben Expom zusammen mit drei anderen Preisträgern diese Auszeichnung gewonnen.

Nach der Preisverleihung fand eine Debatte mit folgendem Titel statt: „Business ohne Grenzen - Suche nach neuen Märkten und Instrumenten zur Unterstützung des polnischen Exportes. Wie wird man ein Champion?”, an der eingeladene Gäste einschließlich des Vorstandsvorsitzenden von Expom S.A. teilgenommen haben.

Liste der ausgezeichneten Unternehmen beim Wettbewerb Exportadler 2016:

  • Innovatives Exportprodukt: Expom S.A. (Kurzętnik); PIPiH Obram sp. z o.o (Olsztyn); Zortrax SA (Olsztyn); Heinz Glas Działdowo sp. z o.o (Działdowo)
  • Bester Exporteur: Szynaka-Meble sp. z o.o (Lubawa); ZPU Prawda sp. z o.o (Olecko); Indykpol S.A. (Olsztyn)
  • Dynamischster Exporteur: Model Art. Sp z o.o (Ostróda); Pol-Foods sp. z o.o (Prostki); Sklejka-Pisz Paged SA (Pisz)
  • Exportprodukt: Lactima sp z o.o (Morąg); Impress Decor Polska sp. z o.o (Ełk)
  • Exportpersönlichkeit: Impress Decor Polski sp. z o.o (Ełk) – Dariusz Świątek; Indykpol SA (Olsztyn) – Piotr Kulikowski; Kaczkan Zakłady Produkcji Drzewnej sj (Klonowy Dwór) – Józef Waldemar Kaczkan; Pol-Foods sp. z o.o (Prostki) – Andrzej Zadrożny
  • Andere Auszeichnungen: Dam-Rob; Falken Trade Polska, FLSmidth Maag Gear, FM Bravo, Michelin Polska, Oristo, Ostróda Yacht, Paged Sklejka, Amex, Eko Snails Garden, Ubojnia Drobiu Górni i Synowie
PDFdruckenwyślij...
Nächste Seite